Apfelkuchen auf Quarkbasis

300 g Magerquark
4 Eier Größe M
150 g Zucker
30 g Walnussöl
250 g Weizenvollkornmehl
je 1 Päckchen Vanillezucker und Backpulver
500 g Äpfel geschält

Quark, Eier, Öl und Zucker miteinander verrühren. Vanillezucker und Backpulver sowie das Vollkornmehl zugeben und nur so viel rühren dass der Teig glatt ist. Dann in eine (gefettete) Springform oder flache runde Silikonform geben und die Äpfel in Scheiben geschnitten drübergeben und leicht in den Teig hineindrücken.
Kuchen bei etwa 170 °C ca. 40 Min. backen.

Diser Kuchen kann gerne noch warm gegessen werden.
Der Teig eignet sich auch für andere Variationen z.B. mit Kirschen und Mandeln, oder mit Banane und Dattel als Muffinteig.
Er ist für einen Kuchen sehr fettarm und recht eiweißreich und daher für Sportler in jeder Trainingsphase so wie in der Regeneration gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.